Neustart

Ich bin geLANDet und möchte Euch neu einladen meine Arbeit als Künstlerin zu begleiten.
Ich habe mich informiert und beraten und mich nach bestem Wissen und Gewissen hoffentlich datenschutzrechlich gut aufgestellt.
Bitte lest Euch meine Datenschutzerklärung durch und entscheidet dann, ob Ihr Euch an meiner Seite sicher fühlt oder nicht.
Ich habe auf Euren Emailaccount keinen direkten Zugriff. Unten in dem Post gibt es den Button zum Austragen, wenn Ihr lieber aussteigen möchtet.
Ihr könnt dann einfach selbständig auf meine Seite gehen und Euch über Neuigkeiten informieren.

Ich freue mich auf mein neues Leben als bloggende Künstlerin auf dem Lande
und auf alle, die mich mit ihren guten, inspirierenden Gedanken begleiten.

In dem Sinne
let`s go
Eure Claudia Schmidt

Datenschutzverordnung

Liebe Abonennten
Aufgrund der Datenschutzverordnung werde ich diese Blogabovariante vorerst schließen. Das bedeutet, daß Sie ab jetzt KEINE Beiträge von meiner Seite auf Ihre Emailadresse zugeschickt bekommen. Selbstverständlich lassen sich meine Posts weiterhin direkt auf meiner Homepage anschauen.
In der Hoffnung, daß es demnächst dann wieder eine vernünftigere Lösung des Datenschutzes gibt
verbleibe ich mit freundlichen Grüssen
Ihre Claudia Schmidt

Nun wohne ich auf dem Land

und suche meine ersten Eindrücke, meine ersten Schritte in das Land, das mich umgibt. Ein langer Traum wird wahr: Ich lebe auf dem Land, bin umgeben von der Natur. Die Ruhe in mir kommt noch nach. Aber ich hoffe, daß die lange künstlerische Schaffenspause jetzt ein Ende hat. Ich bin voller Sehnsucht nach Schauen und Lauschen, Ruhen und Warten… nach dem Verbundensein mit der Landschaft.
Ich mache es mir einfach, arbeite in meinem vertrauten Terrain, der Zeichnung (Feinliner, Kohle, Kreide). Ich hoffe, ich kann Euch mitnehmen in mein Erleben dort… und Euch Ideen geben, wie Ihr Eurer Sehnsucht folgen könnt…

Acrylmalwochenende 27. -29. April

Mit Farbe in den Frühling

Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich ein Wochenende gönnen wollen, um sich mit Farbe und Fantasie eine eigene Bildidee zu suchen. Das Hauptmedium ist dabei die Acrylfarbe. Aber ich zeige Möglichkeiten auf, ungewohnte Verbindungen zu anderen Techniken herzustellen. Das Ufer dieses Bildes habe ich mit weißer Acrylfarbe unterlegt und mit Buntstift ausgearbeitet. Die vordere Wurzel habe ich mit Rötel auf Acryl gezeichnet. Worum es in diesem Kurs geht, ist so spielerisch und fantasievoll wie möglich Techniken auszuloten und einzusetzen, um in eine ganz eigene Bildersprache zu finden. Das Thema Wasser bietet dafür jede Menge Ansätze, ist aber nicht zwingend. Gerne können Sie sich auch als Laie mal für so ein Wochenende in unbekanntes Terrain begeben und Ihrer kreativen Seite ein bisschen Spielraum geben…

Mehr Infos