Malkurse

 Kursbeginn am 05. März 2018

Egal, ob Malkurse; Zeichenkurse, Radierkurse; Wochenendkurse; Atelierkurse … hier sind Sie richtig

Denn wenn Sie Lust haben, sich in den klassischen Techniken von Malerei, Zeichnung und Druckgrafik zu üben, egal auf welchem Level –
habe ich Lust, Sie darin zu begleiten.

Wöchentliche Kurse

Montag   18 – 20 Uhr

Dienstag  10 – 12 Uhr;  17,30 – 19,30 Uhr;  19,30 – 21,30 Uhr

Mittwoch  10 – 12 Uhr

nächste Wochenendkurse

  Radierung   13. – 15. April

Acrylmalerei   27. – 29. April

Outdoor   22. – 24. Juni

Kosten:

Kursgebühr für 4 Monate (laufende Kurse): 340/ 300 EUR
Anteilig zahlbar jeweils in der 1. Woche des Monats (85/ 75 €)
Ausfallstunden können in einer anderen Kurszeit nachgeholt werden.
Bei Rücktritt nach verbindlicher Anmeldung sind 50 % der Kursgebühr zu zahlen.

Kursgebühr für einen Wochenendkurs: 130 EUR + 20 EUR Material
Zahlbar bis eine Woche vor Kursbeginn.
Bei Rücktritt nach verbindlicher Anmeldung sind 50% der Kursgebühr zu zahlen.

Kurszeiten für Wochenendkurse:
Fr. 19-21 Uhr und Sa. und So. von 11-16 Uhr

Sie können auch 1 Tag des Wochenendkurses buchen: 70 EUR + 10 EUR Material

 

 

1. Halbjahr 2018

Bäche, Flüsse, Seen und Meere

 

Ich möchte in diesem Jahr ein neues Konzept ausprobieren: Um ein wenig mehr Ruhe und Spielraum entstehen zu lassen, plane ich im 2. Halbjahr eine Fortsetzung zum Thema Wasser anzubieten.
Während im ersten Halbjahr tatsächlich das Üben der Malerei von Flüssen, Spiegelungen und Wellen im Vordergrund steht, wird es im 2. Halbjahr um eine freiere Umsetzung, bzw. eventuell um ein Hinzufügen von Körper/ Figur gehen.

Nach den Diskussionen am Ende des letzten Semesters ist mir klar geworden, daß der große Teil der Teilnehmer tatsächlich eine Vorgabe und Anregung erhalten möchte, um sich dann dafür oder dagegen zu entscheiden. Und gleichzeitig habe ich herausgehört, daß es für Viele erst nach ein paar Monaten wirklich zu einer Verinnerlichung des Themas kommt. So ist es vielleicht erleichternd, daß das Erarbeitete nach der Sommerpause nochmal vertieft und in weitere Bahnen fließen kann.
Zu dem Thema gibt es als zusätzliche Chance im ersten Halbjahr den Wochenendkurs im Winkelhof an der Örtze. Dort werde ich mit den Teilnehmern vorwiegend am Wasser sitzen und das Malen von fließendem Wasser üben. Ebenso gibt es einen Tagesausflug an die Weser mit Besuch des Overbeck-Museums  Ausstellung .

Im zweiten Halbjahr werde ich zwei zusätzliche Wochenendtage zum Thema Figur anbieten, um damit „Material“ für ein Hinzufügen von Figur im Kontext von Wasser zu ermöglichen.

Radierung 2 Platten; 70×100; 680€

Der Abschluss könnte dann im Januar des darauf folgenden Jahres die Malreise nach Tenerife sein. Ich möchte versuchen, ein neues Domizil mehr im Süden zu finden und mit den Teilnehmern vorwiegend am Wasser malen.

Ich hoffe, das macht Lust auf Meer.  Sie sind herzlich willkommen!

Ihre Claudia Schmidt