Malkurse

 Kursbeginn am 02. September 2019

Egal, ob Malkurse; Zeichenkurse, Radierkurse; Wochenendkurse; Atelierkurse … hier sind Sie richtig

Denn wenn Sie Lust haben, sich in den klassischen Techniken von Malerei, Zeichnung und Druckgrafik zu üben, egal auf welchem Level –
habe ich Lust, Sie darin zu begleiten.

Wöchentliche Kurse

Montag   18 – 20 Uhr

Dienstag  10 – 12 Uhr;  17,30 – 19,30 Uhr;  19,30 – 21,30 Uhr

Mittwoch  10 – 12 Uhr

 

nächste Wochenendkurse

 Acrylmalerei   25. – 27. Oktober

Radierung   08. – 10. November

Zeichnung   29.11. – 01. Dezember

Kosten:

Kursgebühr für 4 Monate (laufende Kurse): 320 €
Anteilig zahlbar jeweils in der 1. Woche des Monats: 80 €
Ausfallstunden können in einer anderen Kurszeit nachgeholt werden.
Bei Rücktritt nach verbindlicher Anmeldung sind 50 % der Kursgebühr zu zahlen.

Kursgebühr für einen Wochenendkurs: 150 EUR + 20 EUR Material
Zahlbar bis eine Woche vor Kursbeginn.
Bei Rücktritt nach verbindlicher Anmeldung sind 50% der Kursgebühr zu zahlen.

Kurszeiten für Wochenendkurse:
Fr. 19-21 Uhr und Sa. und So. von 11-16 Uhr

Sie können auch 1 Tag des Wochenendkurses buchen:
70 EUR + 10 EUR Material

 

2. Halbjahr 2019

Verworrenes und Entwirrtes

Im folgenden Semester wird die handwerkliche Erfahrung mit dem Gestaltungselement der Linie in eine inhaltliche Komponente gebracht.
Ging es im letzten Semester vorwiegend um eine gestalterische Frage des Mittels Linie so geht es nun um den Inhalt. Die Bildidee soll sich nun der Linie „bedienen“. Das Thema, der Inhalt ist „Verworrenes“ und „Entwirrtes“ – Zustände im Innen, im Außen; seelische Zustände, gefühlte Zustände, Situationen, Landschaftsgegebenheiten…

Es sollen Motive gesucht werden, die einen der beiden oder auch beide Wesenszüge aufgreifen. In der Landschaft können das wirre Baumanordnungen sein, Sträucher, Äste, Wälder. Auf einem Wasser können es Boote sein, die ungeordnet auf der Fläche liegen… oder umgekehrt: geordnet in Reih und Glied.
Es können Stilleben gebaut werden, die Verwirrung stiften oder das Gefühl von Sortiertheit…
Netze, Wellen, Menschen,…

Mein Bild unten ist ohne Motividee entstanden. Abstrakte, intuitive Herangehensweisen können sehr aufschlussreich und spannend sein. In meinem Bild sind für mich beide Zustände vorhanden; links mehr das Verworrende und rechts das Entwirrte.
Was mich dabei überrascht und inspiriert hat, war die Erfahrung, daß beides weniger weit voneinander entfernt ist (zumindest in DIESEM Bild) als ich dachte.
Meine Gedanken dazu: manchmal ist das Verworrende garnicht so unsortiert und das Entwirrte gar nicht so klar…

Hört sich vielleicht verwirrend an, aber keine Angst, wir machen was daraus. Und ansonsten bietet ja das Thema Linie genug Anregung und Herausforderung. So oder so – es wird wieder spannend.

Ihre Claudia Schmidt

Zwei Zustände: verwirrt und entwirrt
Mischtechnik; 70×100; 2019; 580€