WOCHENENDKURS ZEICHNUNG 29.11. – 01.12.

Im Kontakt mit der Linie!

Wenn wir lediglich eine vage Idee, ein Gefühl, eine Fantasie im Kopf haben und alles Weitere ungeplant entstehen lassen, dann geben wir unserer Intuition eine Chance. Was da entsteht, ist nicht Zufall, es sind Wesen unserer Seele, Augen, Gräser, Schnüre, Gefäße, Fantasiegebilde, die tief mit uns verbunden sind.
Folgen unsere Hände, die ein Stück Kohle halten, nichtswissend einfach der Bewegung unserer Arme, ist unser Geist frei, um genau DIESES Erlebnis zu begleiten, zu erfahren. Ein kostbarer Moment! Eine Berührung von Körper, Geist und Seele. Das ist Zeichnen; das kann zeichnen sein. Ein Bild entsteht, ob es uns gefällt oder nicht. Ein Ge – Bilde kommt auf diese Welt und wir haben Anteil daran. Es sind Boten aus einer anderen Welt, aus einer Welt in uns , zu der wir im Alltag keinen leichten Zugang finden.

Wer Lust hat auf diese Reise, auf den Kontakt mit der Linie und auf ein Hervorbringen von Ge-Bilden, der sollte an diesem Wochenende dabei sein.
Die Teilnehmer werden mit einer Arbeit beginnen, die aus Fäden, Rohrfeder und Tusche und Kohle entsteht.
Danach bleibt es jeder(m) freigestellt, sich auch in den klasischen Techniken des Skizzierens und Zeichnens zu üben. Ein Schulen von Sehen und Fühlen bleibt es allemal, egal wie jed(r) dann weiter arbeitet.
Zur Verfügung stehen Papiere von 70×100 bis zu ganz klein.
Wer Farbe dazu braucht kann mit Kreide, Buntstift oder Aquarell die Zeichnung ergänzen. Auch da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Ich freue mich, Euch darin zur Seite zu stehen.

Mehr dazu

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.